ANDREAS MÜLLER

Andreas Müller, 1979 in Ludwigsburg (bei Stuttgart) geboren, bietet Gespräche an über das „zeitlose Wunder“.

Lektüre: „Weihnachten hat es nie gegeben! – Das kleine Buch vom Nichts, das Alles ist“
www.thetimelesswonder.com

ZITATE VON ANDREAS MÜLLER

Vollkommenheit kann nicht durch irgendetwas erreicht werden, da sie bereits ist. Vollkommenheit braucht nichts, um vollkommen zu sein. Vollkommenheit muss weder erreicht, noch erkannt werden um zu sein. Vollkommenheit ist DAS! Alles, was erscheint, ist DAS. Für den Verstand nicht zu verstehen: ‘Erwacht’ sein zu wollen ist DAS. Eine Übung zu machen um Vollkommenheit zu erreichen ist DAS. Sich den Kopf zu zerbrechen, nicht das zu sein ist DAS. Ohne den Filter des ‘Ich’ wird klar gesehen: Es ist DAS! Wunderschön und vollkommen und gleichzeitig nur DAS.

Der spirituelle Supermarkt bietet eine Vielzahl von scheinbaren Möglichkeiten um DAS zu erreichen. Meistens ist damit eine Art von Weg oder Prozess verbunden, den man gehen oder durchlaufen muss. Es gibt zahlreiche Anweisungen, die man befolgen soll oder einzuhalten hat. Meditieren, bewusster leben, das Herz öffnen, Gefühle fühlen, Blockaden auflösen, in seine Mitte kommen, in die Stille gehen … die Liste ist endlos und entspricht in etwa einer Anleitung, wie man Karriere macht. Immer einen Schritt weiter, eine Stufe höher und ein Stückchen näher ans Ziel. So befindet sich das ‘Ich’, unterbrochen von einigen freudvollen Augenblicken, meistens aber unter Anspannung in einem scheinbaren Veränderungsprozess auf einem scheinbaren Weg in eine scheinbare Zukunft.

Da nichts Getrenntes existiert, sind Vorstellungen von einem ‘ich’, das sich auf einem Weg befindet, völlig absurd.

 

2 Kommentare zu “ANDREAS MÜLLER

  1. Kann nicht auch Verstehen stattfinden ,ohne ich ,aus Absolutheit in Absolutheit,da ja Vollkommenheit alles ist (DAS),das nichts ausschließt?
    Verstehen kann ja einfach passieren,so wie Nicht -verstehen auch einfach passiert, ohne Grund!Ist nicht alles (oneness ) DAS?
    Keine Einmischung,obwohl ja Einmischung auch passieren kann!
    Das Absolute drückt sich scheinbar als ALLES durch alles aus,oder??

  2. Vorstellungen,ob mit oder ohne ich,ist doch scheinbar egal?
    Wen kümmerts?Nicht etwas ist doch alles und nichts!
    Auch das Erscheinen von ich passiert ,wie das Verschwinden vom Ich passiert,scheinbar einfach so,oder?

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *