VIVEKANANDA

Vivekananda, geb. 1863 in Calcutta, war ein geschätzter Lehrer des Vedanta und bereiste nebst Indien auch den Westen während mehreren Jahren.

Lektüre: “Jnana Yoga” von Vivekananda
www.vivekananda.org

Vivekananda

ZITATE VON VIVEKANANDA

Vergesse nie, dass es alles nur ein Vergängliches ist, durch das wir hindurch müssen. Erfahrung ist der eine grosse Lehrmeister – Erfahrung von Freude und Leid – aber du darfst niemals vergessen, dass es sich nur um Erfahrung handelt. Sie führt dich schrittweise dorthin, wo jedes Ding gering und der Purusah (Gott) so gross ist, dass die Welt ein Tropfen im Ozean zu sein scheint, der aus eigener Nichtigkeit vergeht.

Gott ist wie das Wasser, das die verschiedenen Gefässe füllt, und Gott nimmt die Form an, die unser geistiges Gefäss hat.

Wir möchten gerne die Freuden des Lebens ohne Leiden. Das ist ein sehr guter und natürlicher Gedanke, aber er beruht auf einem Irrtum weil es nichts gibt, das unbedingt gut oder unbedingt schlecht ist.

Es sind unsere Bedürfnisse, die unsere Vorstellung vom Himmel bestimmen. Mit den Ansprüchen wechselt auch die Idee von Himmel.

Wie sich die Sonne in Millionen von Wassertropfen spiegelt, so spiegelt sich die eine Seele, das eine Selbst, das eine Sein in zahllosen Namen undGestalten und erscheint daher vielfach.

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *