Zenartblog | abonniere täglich ein neues Weisheits-Zitat auf Deinen Bildschirm.
23. April 2019

Wenn wir bereit sind, uns eine Zeitlang aus unserem sozialen Kontext herauszunehmen, werden wir unterscheiden können zwischen dem, wer wir wirklich sind und dem, wer wir nach den Erwartungen anderer sein sollen. Die Isoliertheit von anderen Menschen, die sich einstellt, während wir unsere Eigentümlichkeiten erforschen, ist möglicherweise unbequem, aber die Trennung muss nicht von Dauer sein.

Sheldon Kopp

22. April 2019

Erst in der Anwesenheit des andern lernen wir uns selber kennen.

Dianne Connelly

21. April 2019

Es ist nicht so, dass du keinen Einfluss hast auf Dein Leben. Es ist so, dass da niemand ist, der Einfluss haben könnte. Da ist auch niemand der ein Leben hat.

Andreas Müller

20. April 2019

Ein Mensch, der ein neues Leben, eine neue Art zu leben, entdecken möchte, muss die außergewöhnliche Qualität der Stille erforschen. Aber Stille kann es nur geben, wenn die Vergangenheit gestorben ist – ohne jedes Argumentieren, ohne jedes Motiv, ohne zu sagen: «Ich werde eine Belohnung dafür bekommen, dass ich die Vergangenheit aufgebe.»

Jiddu Krishnamurti

19. April 2019

Ohne Liebe ist jede Musik nur Geräusch, kann das Brot den Menschen nicht ernähren und jeder Tanz verliert die Leichtigkeit.

Rumi

18. April 2019

Die Liebe macht das Ich orientierungslos; sie ist etwas Neues und gehört nicht in dessen Welt; sie verletzt das Ich und, wenn seine Stunde gekommen ist, vernichtet sie es.

Raphael

17. April 2019

Die Erkenntnis der Ausweglosigkeit geschieht, wenn sie geschieht. Und wenn nicht, dann nicht. Da kannst du gar nichts machen. Überhaupt nichts.

Karl Renz

16. April 2019

Du kannst nicht über Gott nachdenken, weil ER es ist, der denkt.

Ken Wilber

15. April 2019

Das Falsche löst sich auf, wenn es durchschaut wird.

Nisargadatta

14. April 2019

Jede therapeutische Handlung kann nur auf dem Boden der Liebe zu einer echten Besserung und Genesung führen.

Balthasar Staehelin