TERENCE GREY

Terence Grey, bekannt unter dem Namen Wei Wu Wei 1895 -1986 wurde in Felixstowe, Suffolk, England geboren. Er war mit vielen verschiedenen Meistern des Ostens in kontakt. Er schrieb mehrere wunderbare Bücher in einer sehr klaren Sprache.

Lektüre: „Die einfache Erkenntnis“ und „Das offenbare Geheimnis“ von Wei Wu Wei

ZITATE VON TERENCE GREY

Wie um alles in der Welt könnte irgend „Einer“ erleuchtet werden? Ein Phänomen kann sich einbilden, erleuchtet oder was immer zu sein – so wie eine geträumte Person in einem Traum tut, in dem sie geträumt wird. Aber wenn der Träumer erwacht, sind die geträumten Personen ganz einfach verschwunden.

….dass es keine Entität gibt, die einen wirklichen Willen haben könnte, und dass ein scheinbarer Willensakt, wenn er im Einklang mit dem Unvermeidlichen ist, nur eine leere Geste bleibt, wenn er jedoch nicht im Einklang dazu steht, ist es nur das Flattern eines gefangenen Vogels gegen die Stäbe seines Käfigs.

Erleuchtung ist nicht etwas das erst erreicht werden muss. Nicht weil wir die Erleuchtung bereits besitzen, sondern weil sie dies-ist-was-wir-sind.

Kommentare:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Name *